top of page

Die neue australische 5-Dollars-Banknote wird nicht König Charles III. zeigen

Aktualisiert: 8. Okt. 2023

Am 2. Februar 2023 kündigte die Reserve Bank of Australia (RBA) an, dass eine neue

5-Dollars-Polymerbanknote das Porträt von Königin Elisabeth II. ersetzen, aber kein Bildnis von König Charles III. zeigen wird. Die eine Seite wird das Parlamentsgebäude abbilden, während die andere Seite in Zusammenarbeit mit den Stammesältesten sog. "First Nations" gestaltet wird, um "die Kultur und Geschichte der australischen Ureinwohner" zu würdigen.

Die Bank wird sich bei der Gestaltung der 5-Dollars-Banknote, deren Ausgabe mehrere Jahre dauern könnte, mit Vertretern der Ureinwohner Australiens beraten.

Die Bezeichnung "First Australians" bezieht sich auf die indigene Bevölkerung des Landes oder die "First Nations", die sich aus den Aborigines und den Torres-Strait-Insulanern zusammensetzt, den Nachfahren der ältesten ununterbrochenen Kultur der Welt, die den Kontinent seit mehr als 65.000 Jahren besiedelt haben. Zusammen machen sie etwa 3,2 % der 25 Millionen Einwohner des Landes aus.





Australien bildete die verstorbene Königin Elisabeth II. erstmals (nur im Profil) auf einer 1-Pfund-Banknote (AUS-30) ab, die zwischen 1953 und 1960 ausgegeben wurde. Von 1966 bis 1983 war ihr Porträt auf der 1-Dollar-Banknote (AUS-37 und 42) zu sehen, deren Rückseite stilisierte Figuren und Tiere der Ureinwohner-Kultur zeigt.



Auf der 10-Dollars-Gedenkbanknote von 1988 (AUS-49) war auf der Rückseite ein junger Aborigine abgebildet. Es wird interessant sein zu sehen, ob die neue 5-Dollars-Banknote in irgendeiner Weise der Rückseite dieser Gedenkbanknote ähnelt.



Die aktuelle 5-Dollars-Polymerbanknote, die 2016 ausgegeben wurde (AUS-62), wird nach Angaben der RBA auch nach der Einführung der neuen Banknote weiter im Umlauf sein und gesetzliches Zahlungsmittel bleiben. Auch die bestehenden Münzen mit dem Abbild der Königin werden nach Angaben der Behörde "für immer" gesetzliches Zahlungsmittel bleiben. König Charles III. wird auf australischen Münzen abgebildet sein, die die Royal Australian Mint voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 in Umlauf bringen wird, so Andrew Leigh, stellvertretender Minister für Wettbewerb, Wohltätigkeit und das Finanzministerium.


Donald Ludwig (polymernotes.org)

Comments


bottom of page