top of page

Eindrücke von der Sběratel im März 2024

Am Freitag 22.3. und Samstag 23.3.2024 fand in Prag im Hotel Olympik wieder der Frühjahrstauschtag „Sběratel“ statt. Ich war ca. 2 Stunden vor Öffnung dort und konnte deshalb noch einen Parkplatz in der Nähe ergattern.




Sběratel bedeutet übersetzt „Sammler“ und tatsächlich waren nicht nur Banknoten und Münzen, sondern auch Briefmarken, Postkarten und Comics vertreten. Der Schwerpunkt lag

- wen wundert’s - auf tschechischen Angeboten. Dabei fiel dem langjährigen Sammler auf, wie sich die Preise vor allem für Stücke aus den ehemaligen Ostblockstaaten nach oben bewegt haben: Geldscheine, die man in den 1990er Jahren für ein paar Mark in den Souvenirläden bekam, sind heute nur noch für relativ hohe Preise zu haben.




Die interessantesten Angebote waren die Fälschung eines 500-Kronen-Scheins FX62 sowie eine Ersatzbanknotenserie, die aus regulären Banknoten mit speziellen Klebemarken bestand und für Krisenfälle vorbereitet war.




Die Zahl der Aussteller bzw. die Größe der Räume würde ich auf etwa das Zwei- bis Dreifache eines deutschen Philatelisten-Tauschtages schätzen, aber im Gegensatz zu diesem bot mindestens die Hälfte der Aussteller Münzen und Banknoten an.

Die meisten Händler kamen aus der Tschechischen Republik, aber es gab auch deutsche Aussteller und solche aus anderen Nationen. Aus meiner Erinnerung würde ich jedoch die jährliche Herbstmesse auf dem PVA-Gelände als größer einschätzen.


Soll man zu Tauschtagen gehen, wenn es doch alles bei ebay zu kaufen gibt? Eindeutig ja, denn der Tauschtag hat zwei Vorteile: Erstens findet man hier auch Dinge, die man gar nicht sucht, weil man überhaupt nicht weiß, dass es sie gibt und zweitens sind Tauschtage immer wichtig für Beziehungen und manche Dinge gibt es eben nicht im Netz. So habe ich auch an diesem Tag Bekannte getroffen, überraschende Entdeckungen gemacht und Literatur bekommen, die ich im Internet noch nicht gefunden habe.


Die Sběratel findet dreimal jährlich an einem Freitag und darauffolgendem Samstag statt. Die nächsten beiden Termine sind der 6. und 7. September 2024 auf dem PVA-Gelände („Herbstmesse“) und der 22. und 23. November 2024 („Weihnachtsmesse“) im Hotel Olympik. Für die meisten Sammler dürfte der Herbsttermin zu empfehlen sein, da die Parkplatzsituation am Messegelände naturgemäß entspannter ist.


Manfred Dietl

Commentaires


bottom of page