Hejzlar: Neuer Katalog zum Papiergeld Böhmens, Mährens und der Slowakei von 1900 bis 2019

Aktualisiert: 30. Sept 2019



Pavel Hejzlar:

"Papírová platidla na území Čzech, Moravy a Slovenska 1900 – 2019",

280 Seiten, komplett farbig bebildert, Format 14,5 x 21 cm, Broschur, Prag 2019. Preis: 350,– Kč (ca. 14,– EUR) ISBN: 978-80-270-6303-1














Der ganz aktuell auf der Sammlerbörse "Sberatel" am 6. und 7. September 2019 in Prag präsentierte neue Katalog führt das Papiergeld auf dem Gebiet Böhmens, Mährens und der Slowakei als Bestandteil Österreich-Ungarns von 1900 bis 1918, der Tschechoslowakei von 1919 bis 1939, des Protektorats Böhmen und Mähren von 1939 bis 1945, der Slowakischen Republik von 1939 bis 1945, der wiederhergestellten Tschechoslowakei von 1944 bis 1960, der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik von 1960 bis 1990, der Tschechischen und Slowakischen Bundesrepublik von 1990 bis 1992 sowie der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik ab 1993 bis 2019 auf.


Alle Scheine sind farbig mit Vorder- und Rückseite abgebildet. Hinzu kommen Detailabbildungen zu Varianten, z.B. der Kontrollnummern oder des Unterdruckmusters. Sämtliche Ausgaben sind mit wichtigen Angaben zu Nominal, Datierung, Umlaufzeit, Format, Gestaltung, Entwurf und Hersteller beschrieben.

Sehr ausführlich werden die Varianten mit Serien und Bewertungen in vier Erhaltungsgraden in Tschechischen Kronen aufgeführt. Hervorzuheben sind die erstmals verzeichneten und grafisch illustrierten Varianten bei SPECIMEN-Perforationen.

Auch für deutsche Sammler ist der neue Katalog interessant und empfehlenswert.


Erschienen ist der Katalog bei "aurea numismatika" in Prag. Interessenten wenden sich bitte direkt an aurea numismatika, Korunní 73 in CZ-130 00 Praha 3, www.aurea.cz,

E-Mail: bankovky@aurea.cz, Telefon: 00420 224 251 094


Hans-Ludwig Grabowski

#Literatur #Europa #Tschechoslowakei #Tschechien #Slowakei #Grabowski