top of page

Hoppla! Jemand hat vergessen, das Datum zu aktualisieren!

Aktualisiert: 1. Okt. 2021

Die Royal Bank of Scotland gab ursprünglich ihre Polymer-Banknoten über 5, 10 und 20 Pfund mit der Unterschrift von Ross McEwan, Chief Executive Officer, mit Datum vom 11. Februar 2016 (5 £), 26. Dezember 2016 (10 £) und 27. Mai 2019 (20 £) heraus. McEwan war vom Oktober 2013 bis Oktober 2019 im Amt. Alison Rose folgte ihm und wurde im November 2019 Chief Executive Officer (CEO) der Royal Bank of Scotland Group plc (RBS). Sie ist die erste Frau, die eine große britische Bank leitet. RBS wurde in NatWest Group plc umbenannt; diese Änderung trat am 23. Juli 2020 in Kraft. Auf allen zukünftigen Banknoten wird jedoch weiterhin "The Royal Bank of Scotland" erscheinen.



Die erste RBS-Stückelung, die eine neue Auflage erforderte, war der 20-Pfund-Schein, auf dem jetzt die Unterschrift von Alison Rose zu sehen ist … jedoch vergaß die Bank, das Datum auf der Banknote zu aktualisieren, wie es doch sonst üblich wäre! Inzwischen hat sie das Datum auf den 29. Januar 2021 aktualisiert.

Die folgenden Präfixe wurden von Sammlern beobachtet:


• 20 £, McEwan-Signatur: AA-CY;

• 20 £, Rose-Signatur (Datum 2019): CZ-DT [erstmals im März 2021 im Umlauf beobachtet];

• 20 £, Rose-Signatur (Datum 2021): EA- [erstmals im Juli 2021 im Umlauf beobachtet].

*Die oben genannten Präfixe für die Rose-Signatur-Banknoten könnten sich ändern, wenn mehr Banknoten in Umlauf kommen und andere Präfixe entdeckt werden.



Neben dem 2021-datierten Rose-Zwanziger wurde der erste neue Rose-Zehner im Juli 2021 im Umlauf gefunden. Das Datum der neuen 10-Pfund-Banknote ist ebenfalls der 29. Januar 2021, der niedrigste bisher beobachtete Präfix ist CG.


Ein neuer Rose-Fünfer wird in Kürze erwartet – halten Sie die Augen offen: Wer wird ihn zuerst entdecken?


Donald Ludwig (www.polymernotes.org)

Comments


bottom of page