IBNS-Journal 2018/4


International Bank Note Society (IBNS) Journal Vol. 57, Number 2, 2018

Format 21 x 29,7 cm, 80 Seiten, komplett farbig

Viermal im Jahr erhalten Mitglieder der IBNS das englisch-sprachige IBNS-Journal mit aktuellen Informationen des Vereins, Neuheiten zu Weltbanknoten und informativen Beiträgen rund um Geldscheine.

In der Ausgabe 4/2018 findet man u.a.

Nominierungen für die Aufnahme in die IBNS Hall of Fame, in die bereits bedeutende Persönlichkeiten wie Arnold Keller, Albert Pick, Neil Shafer, Mel Steinberg und Pam West aufgenommen wurden. Neben aktuellen Geldschein-Nachrichten findet man außerdem einen interessanten Artikel von Mark D. Tomasko über die Arbeit des Banknotendesigners Brian J. White, der nach dem Zweiten Weltkrieg bei De La Rue u.a. Banknoten für Malta, Laos, Süd-Vietnam, Sambia, Irland, Haiti, Nikaragua, Zypern, Hongkong, Bhutan, Ghana, die Bahamas, den Oman, Gibraltar und Schottland entwarf. Der Beitrag ist mit zahlreichen Abbildungen illustriert.

Evangelos Fysikas berichtet über die italienischen Ausgaben für die Ionischen Inseln während der deutsch-italienischen Besetzung Griechenlands im Zweiten Weltkrieg.

Stefano Poddi hat einen Beitrag zu den städtischen Kupons von Arsoli aus der Zeit der kurzlebigen Repubblica Romana von 1849 geschrieben.

Parcídio Campos widmet sich in seinem Artikel den Banknoten von Makau aus den Jahren 1981 und 1984, und hier ganz besonders den Ersatznoten und Fehldrucken.

Außerdem gibt es, wie immer, Buchvorstellungen, Neuigkeiten zu Banknoten aus aller Welt und Vereins-Informationen.


Hans-Ludwig Grabowski


Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der IBNS: https://www.theibns.org/joomla/index.php

#Literatur #IBNS