Deutsches Regionalgeld 1999–2017

Aktualisiert: 25. Juni 2018


Christian Johannes Lange: Deutsches Regionalgeld 1999 – 2017

154 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen,

Format 21 cm x 29,7 cm, Broschur,

Wiesenbach 2017.

Preis: 24,95 Euro.

ISBN: ohne.


Endlich gibt es nun auch einen Katalog zum Regionalgeld der Bundesrepublik, das ja seit geraumer Zeit vielerorts zur Förderung regionaler Projekte und Geschäfte in Umlauf kam. Der Autor beginnt mit seiner Zusammenstellung 1999. Aufgeführt werden alle Regionalgelder nach Währungsbezeichnung von A wie Alto bis Z wie Zschopautaler.

Die jeweiligen Regionen bzw. Städte, in denen das Regionalgeld umlief werden mit den wichtigsten Eckdaten, darunter auch den Umlaufzeiten, dazu genannt.

Als Katalognummer wird eine Buchstaben-Zahlen-Kombination verwendet, die sich auf die jeweilige Regionalwährung bezieht, also z.B. AL01.01 für Alto. Alle Scheine sind verkleinert farbig abgebildet. Bewertungen erfolgten nicht, da etliche Regionalwährungen nur begrenzt in Umlauf waren und heute nur noch schwer zu bekommen sind. Selbst viele Ausgabestellen haben noch nicht erkannt, dass ihr Regionalgeld auch als Sammelobjekt von Interesse ist. Bisher hatte es leider an einer Zusammenfassung gefehlt, was der neue Katalog ändert. Er wird damit sicher dazu beitragen, dass dieses interessante Sammelgebiet weitere Anhänger finden wird und die Nachfrage nach den bunten Scheinen aus allen Teilen Deutschlands steigt.

Leider wurden keine Seitenzahlen vergeben, was das Inhaltsverzeichnis zwar als Übersicht über die verschiedenen Regionalwährungen dienen lässt, aber deren schnelle Auffindung nicht fördert. Wegen der alphabetischen Reihenfolge sollte das aber dennoch kein größeres Problem sein.

Eine wichtige Arbeit und schöne Ergänzung für Sammler deutschen Papiergelds.

Interessenten wenden sich bitte direkt an den Autor: Christian Johannes Lange, 69257 Wiesenbach, Postfach 28, Tel.: 06223/40248, Mobil: 0171/1979127,

E-mail: perfect-regionalgeld@web.de.


Hans-Ludwig Grabowski

Münzen & Sammeln, Ausgabe 2018/02

#Weltbanknoten #Europa #Deutschland #BRD #Grabowski