top of page

Lexikon: Franc

Aktualisiert: 14. Feb.

Franc (Mehrzahl: Francs) war eine Währungseinheit in Frankreich, Belgien und Luxemburg. In der mehrsprachigen Schweiz ist es der Franc / Franken / Franco bis heute. Darüber hinaus ist der Franc aber auch die Währungsbezeichnung in anderen Ländern, z. B. in ehemaligen französischen Kolonien oder in Französisch-Polynesien.


FRA-94: Note der Banque de France über 100 Francs von 1941.


BEL-109: Note der Banque Nationale de Belgique über 500 Francs / 100 Belgas von 1943.


LUX-52a: 100 Francs des Großherzogtums Luxemburg von 1963.


CHE-46w: Note der Schweizerischen Nationalbank über 20 Francs / Franken / Franchi von 1976.


WAS-2b: Note der Banque Centrale des Etats de l'Afrique de l'Quest (Zentralbank der Westafrikanischen Staaten) über 100 Francs ohne Datum (1959).


DJI-38d: Note Note der Nationalbank der Republik Burundi über 5000 Francs ohne Datum (1979).


RWA-21a: Note der Nationalbank von Ruanda über 1000 Francs von 1988.


THT-25d: Note des Insitut d'Emission d'Outre-Mer über 500 Francs für Französisch-Polynesien (Ausgabe Papeete für Tahiti) ohne Datum (1985).



Der Franc war ursprünglich eine französische Silbermünze und trat 1796 als Währungseinheit in Frankreich an die Stelle des Livre (Pfund).


Albert Pick / Hans-Ludwig Grabowski (Überarbeitung und Bebilderung)

Abb. Archiv für Geld- und Zeitgeschichte, Sammlung Grabowski

コメント


bottom of page