top of page

Liberia: Neue 500- und 1000-Dollars-Scheine von 2022

Voraussichtlich Ende 2022 sollen neue 500- und 1000-Dollars-Noten der Central Bank of Liberia mit der Jahresangabe 2022 eingeführt werden. Als Signaturen werden die von Tweah/Tarlue verwendet. Wahrscheinlich starten die neuen Noten jeweils mit der Serie AA.



Der Fünfhundert zeigt auf der Vorderseite zentral sieben Frauen (Gestalterinnen der liberianischen Flagge) im Kreis bei der Arbeit an der Nationalflagge des Landes.

Auf der Rückseite ist ein erwachsenes Nilpferd mit einem Kalb zu sehen.

Zu den Sicherheitsmerkmalen gehört ein grün-blau gefensterter Sicherheitsfaden mit entmetallisierten Sternen, Nennwert und der Bankabkürzung CBL.

Das Format beträgt 143 mm x 66 mm.



Der neue Tausender zeigt auf der Vorderseite mittig Stammesmasken der 16 indigenen ethnischen Völker Liberias. In Liberia können nur Personen afrikanischer Abstammung die Staatsbürgerschaft erlangen. Als Staatssprache wird allerdings Englisch benutzt, obwohl das Land im 19. Jahrhundert nicht kolonisiert wurde, weil sich keine der hier gesprochenen westafrikanischen Staaten durchsetzen konnte. Deshalb ist auch die Beschriftung der Banknoten in Englisch gehalten.

Die Rückseite zeigt das Kapitol in der Hauptstadt Monrovia.

Format und Sicherheitsmerkmale sind wie beim Fünfhunderter ausgeführt.


Hans-Ludwig Grabowski

Abb. Owen W. Linzmayer, www.banknotebook.com


Комментарии


bottom of page