top of page

Neue 50-Taka-Gedenkbanknote aus Bangladesch

Am 29. Oktober 2023 gab die Bangladesh Bank (BB) eine 50-Taka-Gedenkbanknote heraus, die an die Eröffnung des Bangabandhu-Tunnels erinnert. Einen Tag zuvor präsentierte Premierministerin Sheikh Hasina die neue Gedenkbanknote der Öffentlichkeit.



Der 9,32 km lange Bangabandhu-Tunnel, der von Bangladesch und China gemeinsam finanziert und von einem chinesischen Unternehmen gebaut wurde, ist der erste Unterwassertunnel in Südasien. Er befindet sich unter dem Karnaphuli-Fluss und verbindet zwei große Städte an gegenüberliegenden Ufern, wodurch sich die Reisezeit zwischen ihnen erheblich verkürzt.



Die Vorderseite zeigt auf der linken Seite die Porträts von Bangabandhu Sheikh Mujibur Rahman (1920-1975), dem ersten Präsidenten Bangladeschs, und der derzeitigen Premierministerin Sheikh Hasina (geb. 1947) und auf der rechten Seite ein Foto des Tunneleingangs. Die Vorderseite trägt die Unterschrift von Bank-Gouverneur Abdur Rouf Talukder.



Ein Foto vom Inneren des Tunnels ist auf der Rückseite zu finden.


Die Papierbanknote misst 130 mm x 60 mm.


Die Banknote kann am Hauptsitz der Bangladesh Bank in Motijheel und in Chattogram erworben werden und kostet 50 Tk ohne Umschlag und 100 Tk mit Folder und Umschlag.


Donald Ludwig

Comments


bottom of page