top of page

Wahl zur "Banknote des Jahres 2022" mit Gewinnspiel

Ihre Wahl entscheidet – mitmachen und gewinnen!

Es ist schon zur Tradition geworden, dass Leser von „Der Geldscheinsammler“ über die „Banknote des Jahres“ abstimmen und dabei Preise gewinnen können.

Jährlich kommen weltweit zahlreiche neue Banknoten in Umlauf, die mit ihren Motiven und Farben viele Sammler begeistern. Das Sammelgebiet Weltbanknoten erfreut sich deshalb stetig wachsender Beliebtheit.


Aufruf zur Wahl der Banknote des Jahres 2022

Die Redaktion von „Münzen & Sammeln“ und „geldscheine-online“ möchte deshalb erneut zur Wahl der „Banknote des Jahres“ aufrufen.

Für die Auswahl wurden alle im Jahr 2022 ausgegebenen Weltbanknoten berücksichtigt.

Aus der großen Zahl der in Betracht kommenden Scheine hat sich die Redaktion für die nachstehend vorgestellte Auswahl von zwölf Banknoten aus allen Teilen der Welt entschieden, aus denen Sie, liebe Leser, die Banknote des Jahres 2022 wählen und mit etwas Glück dabei gewinnen können.


Teilnahmebedingungen

Wenn Sie an der Wahl der „Banknote des Jahres 2022“ teilnehmen möchten, dann senden Sie uns eine E-mail an info@geldscheine-on­line.com mit der Nummer der von Ihnen gewählten Note und dem Betreff „Banknote des Jahres 2022“. Bitte vergessen Sie auch nicht, uns Ihre Postanschrift mitzuteilen, denn unter allen Einsendern erfolgt eine Verlosung.

Mitarbeiter des Verlags und allgemeine Gewinnspielservices sind von der Teilnahme ausgeschlossen.


Die Gewinner erhalten:


Die Plätze 1 bis 3 erhalten je einen Einkaufsgutschein für Fachliteratur:

  • Platz 1 – Einkaufsgutschein über 75 Euro

  • Platz 2 – Einkaufsgutschein über 50 Euro

  • Platz 3 – Einkaufsgutschein über 25 Euro


Die Plätze 4 bis 10 erhalten je zwei Geldschein-Notizblöcke mit Motiven aus den ehemaligen deutschen Kolonien.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden in der Ausgabe 4/2023 von "Münzen & Sammeln" und zeitgleich über www.geldscheine-online.com und per angeschlossenem kostenlosem Newsletter bekannt gegeben.


Einsendeschluss:

Einsendeschluss ist der 1. März 2023!

Wegen Redaktionsschluss für die Ausgabe 4/2023 nehmen später eingehende Meldungen nicht mehr an der Ziehung der Gewinner teil und können deshalb bei der Wahl zur Banknote des Jahres auch nicht mehr berücksichtigt werden.


Datenschutz

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier!


Unsere Vorschläge zur "Banknote des Jahres 2022"


Vorschlag Nr. 1 – Ägypten

10 Pfund der Central Bank of Egypt aus Polymer-Kunststoff. In Umlauf ab 5. Juli 2022.


Vorschlag Nr. 2 – Algerien:

Polymer-Gedenkbanknote der Bank of Algeria über 2000 Dinars zur 31. Tagung des Rates der Liga der Arabischen Staaten. In Umlauf ab 2. November 2022.


Vorschlag Nr. 3 – China:

Polymer-Gedenkbanknote der Peoples Bank of China über 20 Yuan zu den

XXIV. Olympischen Winterspielen 2022 in Peking. Umlauf ab 21. Dezember 2021.


Vorschlag Nr. 4 – Fidschi:

Gedenkbanknote über 7 Dollars zum Gewinn der Bronzemedaille im Rugby zu den XXXII. Olympischen Spielen in Tokyo. In Umlauf ab 28. März 2022.


Vorschlag Nr. 5 – Guyana:

Polymer-Gedenkbanknote der Bank of Guyana über 2000 Dollars zu 55. Jahrestag der Unabhängigkeit. In Umlauf ab Februar 2022.


Vorschlag Nr. 6 – Katar:

Polymer-Gedenkbanknote über 22 Riyals der Qatar Central Bank zur 22. Fußball-WM in Katar. In Umlauf ab 9. November 2022.


Vorschlag Nr. 7 – Mauretanien:

Polymer-Banknote der Banque Centrale de Mauritanie über 20 Ouguiya.

In Umlauf ab November 2021.


Vorschlag Nr. 8 – Nordirland:

Neue 50-Pfund-Polymer-Banknote der Ulster Bank. In Umlauf ab 15. Juni 2022.


Vorschlag Nr. 9 – Nordmazedonien:

Neue 2000-Dinars-Note der Nationalbank von Nordmazedonien. In Umlauf ab Oktober 2022.


Vorschlag Nr. 10 – Pakistan:

Gedenkbanknote der Staatsbank von Pakistan über 75 Rupien zum 75. Jahrestag

der Unabhängigkeit. In Umlauf ab 30. September 2022.


Vorschlag Nr. 11 – Philippinen:

Neue 1000-Piso-Polymer-Banknote von 2022. In Umlauf ab Dezember 2021.


Vorschlag Nr. 12 – Schottland:

Neue 100-Pfund-Note der Bank of Scotland. In Umlauf ab 9. Mai 2022.


Soweit unsere Vorschläge. Nur wer mitmacht, kann gewinnen!

Hans-Ludwig Grabowski


Abb. Hartmut Fraunhoffer, www.banknoten.de


Comments


bottom of page