top of page

Aus privaten Sammlungen: 5000 Drachmai der Trapeza tis Ellados von 1928

Aktualisiert: 8. Sept. 2022

Objekttyp: Banknote

Sammlung: Thomas Neldner


Historischer Kontext:

Bei diesem Schein mit Datum 5. Oktober 1926 handelt es sich um die Schlüsselnote der griechischen Geldscheine nach der Gründung der Bank von Griechenland. Er war von der Ethniki Trapeza tis Ellados ("Nationalbank von Griechenland") zur Ausgabe vorgesehen, wurde aber erst mit rotem Überdruck im Jahr 1928 nach der Umbenennung in die Trapeza tis Ellados ("Bank von Griechenland") in Umlauf gebracht.

Diese Noten liefen in der relativ kurzen Zeitspanne vom 21. November 1928 bis 15. Dezember 1932 in einer Auflage von lediglich 200.000 Stück in den Serien IB 100 bis 91 (10 Serien) und IΓ 90 bis 81 (10 Serien) zu jeweils 10.000 Stück um; es sind jedenfalls bislang keine höheren Serien (ab IΔ 80) bekannt.

Der Schein findet sich übrigens nicht in einer entwerteten und 1941 wiederverausgabten Form (vgl. GRC-112 bis 115A im SCWPM).

 
 

Land/Region/Ort:

Griechenland, Zweite Hellenische Republik, Athen

Emittent:

Trapeza tis Ellados (alter Bankname: Ethniki Trapeza tis Ellados)

Nominal:

5000 Drachmai

Datum:

5. Oktober 1926 (ausgegeben 1928)

Vorderseite:

Porträt des Georgios Stavros (erster Gouverneur der Nationalbank von Griechenland) zwischen Wertzahlen, links und rechts am Rand je eine dorische Säule, oben Fries mit dem Festzug der Panathenäen; roter Überdruck mit neuem Banknamen und Serie/KN

Rückseite:

Vierspänniger Kampfwagen (Tethrippon) vom Parthenon-Fries zwischen Wertzahlen

Wasserzeichen:

Unterschriften:

V. Saridas, Alexandros Diomidis und D. Nomikos

Format:

200 x 100 mm

Material:

Papier

Nummerierung:

Serie ΙΓ082, KN 180472

Druck:

American Bank Note Company, New York

Umlauf:

21. November 1928 bis 15. Dezember 1932

Authentizität:

Original

Zitate:

  • GRC-101 (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. II – General Issues)

  • #122 (A. Karamitsos, Hellas Banknotes)

  • CA. 102 (Nick Angelopoulos, Greek Paper Money Catalogue)


Thomas Neldner / Kana Totsuka

 

Wenn auch Sie ein besonderes Stück aus einer Sammlung vorstellen möchten, dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@geldscheine-online.com.

Comments


bottom of page