Aus privaten Sammlungen: Einseitige albanische Druckproben zu 20 Franka Ari von 1926

Aktualisiert: März 13

Einladung:

In dieser Rubrik stellen wir Geldscheine aus privaten Sammlungen vor.

Das können Glanzstücke sein, auf die ein Sammler besonders stolz ist, oder aber Scheine, mit denen man eine ganz besondere Geschichte verbindet. Es können Seltenheiten sein oder aber Scheine, deren Gestaltung besonders gelungen oder außergewöhnlich ist. Es können aber auch bislang unbekannte Ausgaben und Varianten sein, die hier vorgestellt werden.


Wer gerne ein oder mehrere besondere Stücke aus seiner Sammlung vorstellen möchte, ist herzlich eingeladen, sich an dieser Rubrik und unserem Blog zu beteiligen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an:


info@geldscheine-online.com


mit den Abbildungen und einer kurzen oder auch längeren Geschichte dazu.

Es kann sich um Banknoten aus aller Welt handeln, um Notgeld, Lagergeld und alle Art von geld- oder geldähnlichen Belegen.


Wir freuen uns auf Post und rege Mitwirkung.


Aus der Sammlung Karl-Heinz Futterknecht:

Einseitige Druckproben zu 20 Franka Ari (Gold-Franken) ohne Datum (1926)


Getrennte Probedrucke in abweichenden Farben.

Zu den 20-Franka Ari-Scheinen der Goldwährung der Albanischen Nationalbank aus der Zeit des Königreichs gab es einseitige Probedrucke der Vorder- und Rückseite in von der tatsächlichen Ausgabe abweichenden Farben. Die abgebildeten Farbproben zeigen Spuren von Büroklammern und stammen wahrscheinlich aus einer Bank- oder Druckerei-Akte. Auf der Vorderseite fehlen links unten und rechts oben die Serienbezeichnung und die Kontrollnummern in den Ornamenten. Außerdem wurden die Proben auf Papier ohne Wasserzeichen gedruckt, während die dann ausgegebenen Noten den albanischen Nationalhelden Fürst Skanderbeg als Wasserzeichen zeigen.


Königreich Albanien, Banka Kombëtare e Shqipnis (Albanische Nationalbank): Einseitige Proben zu 20 Franka Ari ohne Datum (1926)

Vorderseite: Porträt eines Knaben in Volkstracht, albanischer Doppeladler, Ornamente, Ausführung zweisprachig Albanisch und Italienisch.

Rückseite: Landschaft bei Shkodra (auch Skutari oder Shkodër) mit Brücke über den Fluss Drin, rechts stilisierter Doppeladler mit Wertzahl, Ornamente.

Wasserzeichen: ohne

Format: 152 mm x 86 mm

Unterschriften: Mario Alberti / Amedeo Gambino

Katalogreferenz:

ALB-3 (Standard Catalog of World Paper Money, Vol. II – General Issues), Probedrucke sind nicht katalogisiert


Zum Vergleich ist nachstehend eine normale Umlaufnote über 20 Franka Ari dieser Ausgabe (ALB-3a) abgebildet.



#Privatsammlungen #Weltbanknoten #Europa #Albanien #Futterknecht #Grabowski