top of page

Danzig und deutsche Kolonien hoch im Preis!

In der "World Paper Money Signature® Auction #4045" von Heritage Auctions

am 9. und 10.11.2023 gingen einige wunderschöne Banknoten von Danzig, Deutschland und den ehemaligen deutschen Kolonien für viel Geld weg. Der Höhepunkt der Versteigerung war ein 500-Rupien-Schein aus Deutsch-Ostafrika in traumhafter Erhaltung, der mit einem Zuschlag von 65.000 USD den Besitzer wechselte. Mit Aufgeld betrug der Verkaufspreis insgesamt 78.000 USD (ca. 71.760 €):


Deutsch-Ostafrikanische Bank: 500 Rupien 2.9.1912, Pick 5 (DOA-5), PMG 63EPQ: 78.000 USD.


Nachstehend noch eine kleine Auswahl weiterer Lose mit Scheinen aus Danzig, Deutschland und den deutschen Kolonien (bei allen angegebenen Preisen ist das Aufgeld von 20% dabei):


Deutsch-Ostafrikanische Bank: 5 Rupien 15.6.1905, Pick 1r Remainder (DOA-1), PMG 45: 1.440 USD.


Danziger Zentralkasse: 5 Gulden 22.10.1923, Pick 40a (DAN-43), PCGS Banknote 62PPQ: 11.400 USD.


Bank von Danzig: 25 Gulden 1.10.1928, Pick 59 (DAN-62), PCGS Banknote 53: 10.200 USD.


Gouvernement von Kamerun: 100 Mark 12.8.1914, Pick 3b (KAM-3),

PMG 65EPQ: 1.440 USD.

 

Nicht nur Scheine aus Danzig und den ehemaligen deutschen Kolonien wurden angeboten. Scheine aus aller Welt wurden versteigert und die erzielten Zuschläge waren hoch. Ältere, rare Banknoten – meistens nicht in bester Erhaltung – wurden für ihre Seltenheit geschätzt und gingen auch für viel Geld weg. Unter anderen haben diese schönen Scheine neue Besitzer gefunden (bei allen angegebenen Preisen ist das Aufgeld von 20% dabei):


The Bahamas Government: 100 Dollars 1965, Pick 25a, PMG 65EPQ: 12.000 USD.


Banque du Congo Belge: 20 Francs 10.9.1940, Pick 15, PMG 63EPQ: 18.000 USD.


The Government of British Guiana: 2 Dollars 1.1.1942, Pick 13c, PMG 58EPQ: 21.600 USD.


Den Dansk-Vestindiske Nationalbank: 20 Francs 190,5 Pick 19a, PMG 25: 18.000 USD.


Bank of Abyssinia: 100 Thalers 31.5.1926, Pick 4a, PMG 20: 24.000 USD.


Den Kongelige Grønlandske Handel: 5 Kroner 1911, Pick 10c, PMG 25: 4.200 USD.


Bank of Hindostan: 100 Sicca Rupees ND (1823-1827), Pick S126r, PMG 10: 20.400 USD.


Cassa Per La Circolazione Monetaria Della Somalia: 100 Somali 1950, Pick 15a,

PMG 67EPQ: 18.000 USD.


De Javasche Bank: 10 Gulden 9.6.1921, Pick 53b, PMG 40EPQ: USD 7.800 USD.


Standard Bank of South Africa (Rhodesian Issue): 5 Pounds 1.12.1916, Pick S139a,

PMG 25: 4.320 USD.


Banque D'Emission du Rwanda et du Burundi: 500 Francs 15.5.1961, Pick 4a,

PMG 65EPQ: 13.200 USD.


Donald Ludwig


Anmerkung der Redaktion:

Die Ergebnisse zeigen, dass historisches Papiergeld längst zu einem gefragten Sammelobjekt geworden ist und die Preise für seltene Scheine in immer neue Höhen steigen, die noch vor Jahren kaum vorstellbar waren. Besonders für Geldanleger spielt dabei die Zertifizierung durch Grading, wie hier durch PMG, eine immer bedeutendere Rolle.

Comments


bottom of page