top of page

Lexikon: Broken Bank Bills

Als Broken Bank Bills, Broken Bank Notes oder auch Wildcat Notes werden Noten bezeichnet, die in der sog. Free Banking Era (1836 bis 1865) von schlecht kapitalisierten

aber staatlich anerkannten, zusammengebrochenen Privatbanken ohne ausreichend Deckungskapital (Wildcat Banks) auf dem Gebiet der heutigen USA ausgegeben wurden,

als es noch keine nationale Landeswährung in Form allein gültiger einheitlicher Zahlungsmittel gab.


New Orleans Banking Company: 10 Dollars aus den 1830er Jahren.


Erie and Kalamazoo Rail Road Bank: 5 Dollars von 1853.


Die US-Bundesstaaten vergaben leichtfertig Banklizenzen und verfügten nur über unzureichende Vorschriften. Es kam regelmäßig zu Bankschließungen und zu Betrug mit wertlosem Geld.

Die Scheine sind wegen ihres Motivreichtums und der relativ günstigen Preise bei Sammlern in den USA beliebt.


Albert Pick / Hans-Ludwig Grabowski

Comments


bottom of page