top of page

Lexikon: Dinar

Dinar ist bzw. war eine Währungseinheit in Algerien, dem Irak, dem ehemaligen Jugoslawien, in Libyen, Tunesien und anderen Ländern.


Algerien, Banque Centrale d'Algerie, ALG-135a: 200 Dinars vom 23. März 1983, Vorder- und Rückseite (Sammlung Grabowski).


Irak, Central Bank of Iraq, IRQ-72b: 25 Dinars von 1982 (AH 1402), Vorder- und Rückseite (Sammlung Grabowski).


Jugoslawien, Nationalbank des Königreichs Jugoslawien, YUG-29: 1000 Dinars vom 1. Dezember 1931, Vorder- und Rückseite (Sammlung Grabowski).


Libyen, Central Bank of Libya, LBY-81: 10 Dinars ohne Datum (2015), Vorder- und Rückseite (Sammlung Grabowski).


Serbien, Narodna Banka Srbija, SRB-58a: 200 Dinara von 2011, Vorder- und Rückseite (Sammlung Grabowski).


Tunesien, Banque Centrale de Tunisie, TUN-96: 10 Dinars vom 20. März 2013, Vorder- und Rückseite (Sammlung Grabowski).


Die Bezeichnung Dinar ist abgeleitet von der römischen Silbermünze Denar (lat. Deni = je 10).

In Serbien 1873 als Währungseinheit eingeführt (1 Dinar = 100 Para), später von Jugoslawien und nach dessen Zerfall erneut von Serbien, aber auch von den ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken Bosnien und Herzegowina sowie Mazedonien übernommen.


Albert Pick / Hans-Ludwig Grabowski (Überarbeitung und Bebilderung)

Commenti


bottom of page