top of page

Lexikon: Interims-Kassenschein

Aktualisiert: 13. März

Interims-Kassenscheine waren sächsisches Staatspapiergeld über 1 Thaler von 1815 (gedrucktes Datum: 18. Dezember 1815), die als Ersatz für den 1-Thaler-Schein von 1804 gedacht gewesen waren.



Königreich Sachsen, GK-449: Interims-Kassenschein zu 1 Thaler von 1815.


Nach dem Wiener Kongress hatte Sachsen, das an der Seite Napoleons gekämpft hatte, etwa 60% seiner Fläche mit rund 40% seiner Bewohner im Norden an Preußen abzutreten.

Der 1-Thaler-Schein von 1804 war nach der Abtretung dieser Gebiete von Preußen übernommen worden.


Albert Pick / Hans-Ludwig Grabowski (Überarbeitung und Bebilderung)

Abb. Sammlung Manfred Kranz

Comments


bottom of page