Aus vergangenen Zeiten ...



Ringo Staudt: Papiergeld, Notgeld, Notmünzen, betriebliches Verrechnungsgeld und Wertmarken 1850 – 1990, Katalog für das Gebiet der heutigen Landkreise Kyffhäuserkreis und Sömmerda, Ein numismatischer Baustein zur Geldgeschichte Thüringens, Format 21 x 29,7 cm, 200 Seiten, komplett farbig bebildert, 1. Auflage 2018, Eigenverlag, Schlettau, ohne ISBN, Preis: 25,– Euro


Der Regionalkatalog überzeugt auf der ganzen Linie. Hier legt ein überaus engagierter Sammler das Ergebnis seiner Forschungsarbeit zu einer thüringischen Region vor, die beispielhaft ist, auch wenn es sicher hier und da noch Ergänzungen geben kann.

Die akribische Herangehensweise ist es, die für sich steht und – wie der Untertitel schon sagt – einen Baustein zur Geldgeschichte Thüringens legt, zumal hier alle Geldformen der Region – von den Ausgaben vor der Reichsgründung, über Notgelder, bis hin zu Geldersatz in der ehemaligen DDR – behandelt werden. Sehr schön wurden auch die Varianten beschrieben und mit Detailabbildungen versehen. Bewertungen erfolgten in bis zu vier Erhaltungsgraden. Ein Muss für jeden Sammler thüringischen Notgelds.

Interessenten wenden sich bitte direkt an den Autor:

Ringo Staudt, Am reichen Spat 19, 09487 Schlettau, Tel. 0162/3940467, E-Mail: ri.staudt@web.de.


Hans-Ludwig Grabowski

#Notgeld #Europa #Deutschland #Grabowski