top of page

Leserpost: Geldscheine mit der Kontrollnummer 1, Teil 14

Anbei mal wieder eine KN 1, wobei mir bewusst ist, dass die KN's auf diesen Scheinen oftmals sehr schwach ausfallen. Außer der "1" konnte ich aber nichts von einer weiteren Ziffer entdecken.

Mit besten Grüßen

Th. Neldner


Deutsches Reich, Preußen, Querfurt (Provinz Sachsen): 50 Pfennig der Firma Richard Jaeckel, Kunst- und Verlagsanstalt, von 1920, Vorder- und Rückseite.


Anmerkung der Redaktion

Die Kontrollnummer befindet sich auf der Vorderseite mittig rechts. Ich habe bei mir nachgesehen. Ich habe von diesen Scheinen Stücke mit 2-, 3- und 4-stelligen Kontrollnummern. Es scheint, als wären die Nummern nicht mit einem üblichen Nummernwerk, sondern mit einem Paginierstempel aufgebracht worden.


Die Scheine der Kunst- und Verlagsanstalt von Richard Jaeckel aus Querfurt wurden und werden als private Verkehrsausgaben katalogisiert. Interessant ist die Datierung "Querfurt, am Tage des Friedensschlusses 1920". Nun ist hinlänglich bekannt, dass der Friedensschluss mit dem "Versailler Vertrag" bereits am 28. Juni 1919 erfolgt ist, weshalb es nicht wenige Notgeldscheine gibt, die das Jahr 1919 immer noch als "Kriegsjahr" benennen. Von seiner ganzen Machart, den Sprüchen, der irreführenden Datierung und nicht zuletzt der Art des Herausgebers selbst könnte man diese Scheine (es gibt Werte zu 10, 25 und 50 Pfennig) auch fast schon als private "Serienscheine" bezeichnen. Waren sie tatsächlich 1920 in Umlauf, oder wurden sie vielleicht sogar zurückdatiert? Auffällig ist außerdem, dass sie fast nur in Erhaltung I/I- vorkommen, so wie bei Serienscheinen üblich. Vielen anderen "echten" Verkehrsausgaben aus dieser Zeit sieht man hingegen die Spuren ihrer Nutzung als Zahlungsmittel im Umlauf deutlich an. Vielleicht sollte man diesen Ansatz weiter verfolgen und klären, was es mit diesen Scheinen mit der merkwürdigen Datierung wirklich auf sich hat.


Anzumerken bliebe noch, dass Herr Neldner auch Scheine ohne Kontrollnummer gemeldet hat, bei denen es sich wahrscheinlich um Reststücke handelt.


Wer ebenfalls über Geldscheine mit der Kontrollnummer 1 verfügt und diese gern hier vorstellen möchte, schickt uns einfach Scans per E-Mail an info@geldscheine-online.com.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.


Hans-Ludwig Grabowski

Comments


bottom of page