Lexikon: Bank of China

Die noch im Kaiserreich 1910 als Nachfolgerin der Ta-Ching' Government Bank gegründete Bank of China war nach der Xinhai-Revolution die amtliche Notenbank der Republik China.

Bank of China: 10 Yuan vom Oktober 1934, Vorderseite: Hirte mit Schafherde in Gebirgslandschaft, Rückseite: Große Mauer.


Die Bank of China blieb neben der Bank of Communications (Verkehrsbank) bis 1927 die wichtigste Notenbank Chinas. Sie gab zwar auch später noch bis 1942 weitere Noten aus, doch verlor sie als Notenbank gegenüber der Central Bank of China an Bedeutung.


Bank of China: 5 Yuan von 1937, Vorderseite mit Porträt des chinesischen Revolutionärs und Staatsmanns Sun Yat-sen und Rückseite mit dem Gebäude der Filiale der Bank of China in Shanghai.


Wie auch die Noten der Central Bank of China zeigten die meisten Noten der Bank of China aus der Zeit der Republik China das Porträt von Dr. Sun Yat-sen (1866–1925).


Albert Pick/Hans-Ludwig Grabowski

Abb. Sammlung Hans-Ludwig Grabowski

#Lexikon #Asien #China #Yuan #Pick #Grabowski