Tschechische Republik: Werbenoten der Staatlichen Wertpapierdruckerei



Die Staatliche Wertpapierdruckerei STC (Státní tiskárna cenin) in Prag hat einen eigenen Gedenkhunderter ausgegeben. In Format und Farbe orientiert er sich am bekannten Gedenk-Hunderter zum Anlass "100 Jahre Tschechische Kronen", auch ist auf der Vorderseite Alois Rašín abgebildet. Als Sekundärmotiv ist daneben die Statue des Fackelträgers bzw. des Löwen zu sehen, die sich hoch über dem Eingang der tschechischen Zentralbank in Prag befindet, diese wurde vor etwa 100 Jahren von Antonín Popp gestaltet.

Der Schein ist vermutlich nicht ein unrealisierter Wettbewerbsentwurf, jedenfalls habe ich das Design nicht unter den verworfenen Entwürfen gefunden.

Die Rückseite zeigt das gleiche Gebäude wie die Gedenknote sowie drei goldene Wenzels-Dukaten aus der frühen Zeit der tschechoslowakischen Krone, wie sie in den 1920er und 1930er Jahren geprägt wurden.


Das Format (194 mm x 84 mm) ist identisch mit der bekannten Gedenkbanknote.

Das Wasserzeichen besteht aus einem periodischen Lindenblattmuster. Auf der Vorderseite – sozusagen als Sicherheitselement – ist ein irisierender Stern zu sehen.


Auch wenn es so scheint, es ist keine Banknote, sondern eher unter der Kategorie Werbeschein einzuordnen. Der Text auf der Vorderseite lautet lediglich 100 let česko-slovenské koruny (100 Jahre tschechoslowakische Krone 1919 – 2019), eine Wertangabe „Hundert Kronen“ ist in dieser Form aber nicht zu finden.


Auf dem Folder sind als Autoren Karel Zeman, Martin Srb und Michal Šindelář  angegeben. Die Auflage beträgt 2000 Stück.

Gedruckt wurde der Schein in der STC Prag, das Papier aber wurde – anders als bei der Gedenkbanknote – nicht in Louisenthal hergestellt, sondern von Drewsen Spezialpapiere GmbH, einer Papierfabrik in Lachendorf, Niedersachsen.

Die Zeiser GmbH war für die Aufbringung der Nummerierung verantwortlich.



Werbeschein der SCT: 1000 von 2020, Vorder- und Rückseite

Werbeschein der SCT: 2000 von 2019, Vorder- und Rückseite


Ebenfalls von der Staatlichen Wertpapierdruckerei in Prag sind die beiden abgebildeten Werbenoten mit den Wertzahlen 1000 und 2000 (ohne Währungsangaben) von 2019 und 2020.


Manfred Dietl

#Werbenoten #Europa #Tschechien #Dietl