top of page

Lexikon: Diamanten-Wechsel-Note

Sog. Diamanten-Wechsel-Noten gelten als erstes Papiergeld Brasiliens. Sie wurden ab 1770 von der Casa da Administração Geral dos Diamantes (Verwaltungskasse der Diamanten) in Tejuco als Quittungen ausgestellt, die umlauffähig und in Gold einlösbar waren.


Brasilien, Casa da Administração Geral dos Diamantes, Arraial do Tijuco: Talon einer Wechselnote über Diamanten im Wert von 18 Oitavas und 4 3/4 Vinténs Gold, ausgegeben in Tejuco am 6. August 1777 (Sammlung Josef Gerber)


Siehe auch unseren Beitrag von Kana Totsuka über den abgebildeten Schein in der Rubrik "Aus privaten Sammlung"


Albert Pick / Hans-Ludwig Grabowski (Überarbeitung und Bebilderung)

Comments


bottom of page