Lexikon: Bank von Kreta

Bank von Kreta (1899 – 1929)

Nach dem Abzug der Streitkräfte des Osmanischen Reiches im Dezember 1898 gründete die Regierung des autonomen Kretischen Staates unter Eleftherios Venizelos mit Unterstützung der Nationalbank Griechenlands und der Brüder Hambros am 30. September 1899 die Bank von Kreta (Τράπεζα Κρήτης).

Zusätzlich zu den Funktionen einer Handels- und Hypothekenbank erhielt die Bank das exklusive Privileg, dreißig Jahre lang Banknoten auf der Insel Kreta auszugeben.

Die Nationalbank von Griechenland erwarb die Bank von Kreta vollständig und subsumierte sie 1919.


GRC-S153: 25 Drachmai vom 26. September 1915 (2.1.1909 – 26.9.1915), Vorder- und Rückseite, Abb. www.colnect.com


GRC-S154b: 100 Drachmai vom 9. September 1916 (26.4.1914 – 3.3.1917), Vorder- und Rückseite, Abb. www.colnect.com


Bis 1929 gab die Bank von Kreta 25- und 100-Drachmen-Noten aus, obwohl seit 1920 auch die Noten der Griechischen Nationalbank auf Kreta zirkulierten.


Bank von Kreta 1980 – 1999

Die moderne Bank von Kreta war eine Geschäftsbank, die von 1980 bis 1999 tätig war. 1984 kaufte George Koskotas die 1980 neu gegründete Bank. Auf ihrem Höhepunkt betrieb sie rund 86 Filialen in allen größeren griechischen Städten und eine Repräsentanz in London. Ende der 1980er Jahre waren Koskotas und seine Bank in einen großen Korruptionsskandal in Griechenland verwickelt.

Konkret wurde im November 1988 ein Fehlbetrag von 132 Millionen US-Dollars in der Bank von Kreta entdeckt, einige Monate nachdem der Vorsitzende der Bank, Koskotas, ein griechisch-US-amerikanischer millionenschwerer Unternehmer, gegen den wegen groß angelegter Finanzkriminalität ermittelt wird, aus dem Land geflohen war.

In den darauffolgenden Monaten führten angebliche Verbindungen zwischen Koskotas und der PASOK-Regierung und sogar mit Premierminister Andreas Papandreou selbst zum Rücktritt mehrerer Minister und zur Forderung nach einem Misstrauensvotum gegen die Regierung. Papandreou wurde schließlich 1992 von den strafrechtlichen Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Skandal freigesprochen.

Die Bank von Kreta wurde 1999 im Rahmen einer Privatisierung an die Eurobank Ergasias verkauft.


Albert Pick/Hans-Ludwig Grabowski

#Lexikon #Europa #Griechenland #Kreta #Dachme #Pick #Grabowski